Im Gespräch mit dem BVMW in Bisingen

Vergangenen Donnerstag in einem außergewöhnlichen Format in Bisingen:

Der BMVW (Bundesverband mittelständischer Wirtschaft Unternehmerverband Deutschlands e.V.) lud zu einer Präsenzversanstaltung mit Erwin, Frau Dr. Hoffmeiser-Kraut (CDU) und Herr Dirk Egger (FDP) in die Halle der Messebau- und Werbeagentur artistic in Bisingen ein.

Spannende Fragen rund um die Wirtschaft in dieser Pandemie wurden uns 3 Landtagskandidat*innen gestellt. Diese zielten auf die Förderung der IT-Struktur in Baden-Württemberg. Der Ausbau der Glasfaserleitungen und des Breitbandnetzes wurden dabei thematisiert. Dabei ist es wichtig unsere Stadtwerke mit eigenen Rechenzentren aufzubauen. Zum Schutz unserer kleinen und mitteltändischen Unternehmen in der IT-Branche benötigen wir Unterstützung von Seiten der Polizei und im Bereich der bekämpfung von Cyberkriminalität. Deshalb auch die wichtige Aufwertung und Unterstützung der polizeilichen Arbeit. Dabei ist wieder einmal zum Vorschein gekommen, dass auch unsere digitalen Strukturen im Verwaltungsbereich unbedingt verbessert werden müssen. Die Vernetzung und Kommunikation für eine schnellere Bearbeitung von Aufträgen bedeutet eine weitere Verschlankung von Verwaltungsvorschriften.

Es gibt viel zu tun für unser schönes „Ländle“ – gemeinsam und vor allem immer im Kontakt miteinander bleibend. Durch den gemeinsamen Dialog können wir Schwachstellen viel besser ersehen, Lösungsvorschläge der Betroffenen aufgreifen und diese mit besseren Konzepten auch wieder einbringen.

Verwandte Artikel